Zweiter Sieg im zweiten Testspiel


Der FC Juniors OÖ besiegt im zweiten Testspiel der Vorbereitung den FC Pinzgau/Saalfelden mit 3:1. Für die Tore sorgten Patrick Plojer und René Gartler (2).

Oberösterreichs Talenteschmiede war gegen eine gute Mannschaft aus Salzburg von Beginn an konzentriert und präsent. Schon nach 25 Minuten wurde das starke Spiel gegen den Ball mit der frühen 1:0-Führung belohnt. David Schnegg eroberte das Spielgerät auf der linken Seite, um dieses rasch ins Zentrum zu spielen. Patrick Plojer scheiterte im ersten Versuch noch, der Nachschuss saß dann aber.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte die Scheiblehner-Elf dann mit einem Doppelschlag von René Gartler (55. und 60.) alles klar. Der Routinier hatte dann sogar noch die Chance auf einen lupenreinen Hattrick, scheiterte jedoch vom Elfmeterpunkt. Der FC Pinzgau kam im Anschluss noch auf das 3:1, während Oberösterreichs Talenteschmiede die eine oder andere gute Torchance ungenützt ließ.

Cheftrainer Gerald Scheiblehner zum Spiel:

„Der Gegner war heute um einiges stärker als zuletzt Anif. Wir haben es bereits letzte Woche gut gemacht, heute haben wir das aber nochmal stark verbessert. Im Spiel gegen den Ball hatten wir sehr viele Gewinne und hatten super Aktionen nach vorne. Für den aktuellen Zeitpunkt der Vorbereitung sind wir sehr zufrieden. Es hat sich gelohnt, dass wir sehr gut und hart gearbeitet haben. Nun geht es weiter, es gilt, nach vorne zu schauen. Die Mannschaft hinterlässt aktuell jedenfalls einen sehr guten Eindruck!“