Voller Erfolg zum Saisonende


Am Sonntag den 23. Mai traf der FC Juniors OÖ in der letzten Runde der 2. Liga im Tivoli Stadion Tirol auf den FC Wacker Innsbruck. Für die Tiroler war das Spiel durch das Fernduell mit Austria Klagenfurt um den Relegationsplatz besonders brisant. Am Ende feiert die Wieland-Elf zum Abschluss der Saison nochmal einen 0:1-Erfolg. Das Tor für die Oberösterreicher erzielte Jan Boller.

Cheftrainer Andreas Wieland: „Unser Ziel vor dem Spiel war es mit einem positiven Gefühl in den Urlaub zu gehen und ein gutes Spiel abzuliefern. Das ist uns heute, denk ich, in einem sehr intensiven Spiel, sehr gut gelungen. Ab 14. Juni greifen wir wieder an und starten in die Vorbereitung zur neuen Saison.“

Verteidiger Jan Boller: “Diese Punkte waren ganz wichtig für uns. Wir hatten das Ziel die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz zu beenden. Das ist uns gelungen. Wir haben ein echt gutes Spiel abgeliefert, jeder war voll da. Ich freu mich natürlich über mein Tor.”

Aufstellung FC Wacker Innsbruck: Alexander Eckmayr, Darijo Grujcic, Lukas Hupfauf (K), Alexander Joppich (Kofler 84.), Florian Kopp (Hadzic 84.), Okan Aydin, Atsushi Zaizen (Galle 74.), Clemens Hubmann (Gründler 60.), Marco Holz, Lukas Fridrikas (Wallner 60.), Ronivaldo, Marco Holz

Aufstellung FC Juniors OÖ: Nikolas Polster, Matias Succar (Patrick Plojer 55.), Benjamin Wallquist (K), Keito Nakamura (Florian Aigner 71.), Inpyo Oh (Moritz Würdinger 65.), Hyunseok Hong (Daniel Jelisic 71.), Fabian Benko (Sebastian Kapsamer 65.), Enrique Wild, Jan Boller, Alexander Michlmayr, Mirsad Sulejmanovic

Tore: 0:1 Jan Boller (19.)

Gelbe Karten (FC Wacker Innsbruck, FC Juniors OÖ): Okan Aydin (87.) ; Mirsad Sulejmanovic (11.), Fabian Benko (27.), Jan Boller (67.)

Statistik (FC Wacker Innsbruck, FC Juniors OÖ): 58/42 Ballbesitz(%) – 9/6 Schüsse – 3/2 Schüsse aufs Tor – 4/2 Eckbälle – 3/3 Abseits – 14/17 Fouls – 1/3 Paraden