Voller Erfolg in Dornbirn


Am Samstag den 24. April traf die Wieland-Elf in der 25. Runde der 2. Liga im Ländle auf den FC Dornbirn 1913. Durch Tore von Gurschler (ET), Patrick Plojer und Valentino Müller feiern die Oberösterreicher am Ende einen ungefährdeten 0:3-Auswärtssieg.

Cheftrainer Andreas Wieland: “Im erwartet schweren Auswärtsspiel gelang es meiner Mannschaft zum richtigen Zeitpunkt Tore zu schießen. Mit dem Einsatz und der Bereitschaft der Mannschaft bin ich zufrieden. Dennoch wissen wir, dass wir sowohl in Ballbesitz als auch im Spiel gegen den Ball auf einem höheren Niveau performen können.”

Torschütze Patrick Plojer: “Wir sind sehr gut ins Spiel gestartet, haben uns an den Matchplan gehalten und schnell ein Tor erzielt. Dann ist uns in der ersten Halbzeit ein wenig die Luft ausgegangen und der Gegner immer besser ins Spiel gekommen. Am Ende ist es durch unsere beiden Tore in der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg.”

Aufstellung FC Dornbirn 1913: Lucas Bundschuh, Timo Friedrich, Lukas Allgäuer (Krizic 45.), Felix Gurschler, Egzon Shabani (Bicki 80.), Franco Joppi (Jokic 69.), Stefan Wachter (Krnjic 71.), Aaron Kircher, Hamed Saleh (Mujic 70.), Lukas Katnik, Tom Zimmerschied

Aufstellung FC Juniors OÖ: Tobias Lawal, Matias Succar (Metehan Altunbas 53.), Benjamin Wallquist (K), Inpyo Oh (Moritz Würdinger 53.), Hyunseok Hong, Valentino Müller, Fabian Benko (Daniel Jelisic 78.), Enrique Wild, Jan Boller (Filip Backulja), Alexander Michlmayr (Patrick Plojer 53.), Mirsad Sulejmanovic

Tore: 0:1 Felix Gurschler (ET, 9.), 0:2 Patrick Plojer (64.), 0:3 Valentino Müller (77.)

Gelbe Karten (Dornbirn, FC Juniors OÖ): keine ; Benjamin Wallquist (20.), Moritz Würdinger (85.)

Statistik (Dornbirn, FC Juniors OÖ): 53/47 Ballbesitz(%) – 5/7 Schüsse – 1/4 Schüsse aufs Tor – 8/4 Eckbälle – 1/7 Abseits – 9/12 Fouls – 1/1 Paraden