Voller Erfolg gegen Lafnitz


Im Nachtragsspiel der 14. Runde in der 2. Liga traf der FC Juniors OÖ am Dienstag 23. Februar 2021 auf den Tabellenführer SV Licht-Loidl Lafnitz. Am Ende feiert die Wieland-Elf mit 0:2 (0:1) den ersten Sieg im Frühjahr.

Cheftrainer Andreas Wieland: “Die Mannschaft zeigte im Vergleich zum letzten Spiel eine stark verbesserte Leistung und belohnte sich mit einem verdienten Sieg. Wir freuen uns über den heutigen Erfolg, sind uns aber bewusst, dass wir erst 50% der Ziele, die wir uns für diese Woche vorgenommen haben, erreicht haben. Am Freitag geht‘s gegen die Young Violets weiter.”

Mittelfeldspieler Thomas Sabitzer: “Wir sind in das Spiel eigentlich gar nicht so gut gestartet, haben dann ein paar Umstellung gemacht. Damit hatten wir das perfekte System gefunden, um den Gegner zu kontrollieren. Der Elfmeter und das zweite Tor gleich nach Wiederanpfiff haben uns natürlich auch gut getan. Dass ich der Mannschaft mit einem Tor helfen konnte freut mich besonders.”

Aufstellung SV Licht-Loidl Lafnitz:
Andreas Zingl, Christoph Gschiel (Fabian Wohlmuth 60.), Daniel Gremsl, Martin Krienzer (Lukas Fadinger 80.), David Schloffer (Mario Kröpfl 45.), Philipp Siegl (Florian Prohart 89.), Milos Jovicic (Patrick Bürger 60.), Georg Grasser, Tobias Koch, Christoph Kröpfl, Julian Tomka

Aufstellung FC Juniors OÖ:
Nikolas Polster, Thomas Sabitzer, Sebastian Kapsamer (Filip Backulja 75.), Benjamin Wallquist, Sebastian Wimmer, Oh In-Pyo (Lukas Burgstaller 75.), Hong Hyun-seok (Mirsa Sulejmanovic 75.), Metehan Altunbas (Adam Griger 60.), Valentino Müller, Fabian Benko (Florian Aigner 66.), Jan Boller

Tore: 0:1 Thomas Sabitzer (20.), 0:2 Hyunseok Hong (48.)

Gelbe Karten (SV Lafnitz, FC Juniors OÖ):
Julian Tomka (22.), David Schloffer (37.), Mario Kröpfl (62.), Tobias Koch (90.); Metehan Altunbas (33.), Jan Boller (53.)

Statistik (SV Lafnitz, FC Juniors OÖ):
49/51 Ballbesitz(%) – 2/4 Schüsse – 0/3 Schüsse aufs Tor – 4/5 Eckbälle – 2/1 Abseits – 9/15 Fouls – 1/0 Paraden