Tabellenführer zu Gast


Eine Woche nach dem ersten Auswärtssieg der laufenden Saison bekommt es der FC Juniors OÖ in der heimischen Raiffeisen-Arena mit Tabellenprimus Austria Klagenfurt zu tun. Spielbeginn ist am Freitag bereits um 18:30

Bei den Gästen aus Kärnten blieb in der Vorwoche das große Erfolgserlebnis aus. Die Elf von Robert Micheu kam vor heimischem Publikum gegen Vorwärts Steyr über ein 1:1-Unentschieden bekanntlich nicht hinaus. Anders stellt sich hier die Gefühlslage beim FC Juniors OÖ dar: Die Scheiblehner-Elf konnte beim 2:1 in Amstetten den ersten Auswärtserfolg der aktuellen Spielzeit bejubeln. Der erst 17-jährige Florian Aigner verbuchte dabei, genau wie der Costa Ricaner Andy Reyes, sein bereits viertes Saisontor.

In den beiden direkten Duellen der Vorsaison trug jeweils die Heimmannschaft den Sieg davon. In der Hinrunde behielt Oberösterreichs Talenteschmiede mit 2:1, in der Rückrunde Klagenfurt mit 2:0 die Oberhand.

Die Statistik lässt die Zuschauer in der Raiffeisen-Arena jedenfalls auf ein wahrliches Spitzenspiel hoffen. So führt der FC Juniors OÖ mit drei Siegen aus vier Spielen nach Verlustpunkten gerechnet die Heimtabelle, Austria Klagenfurt die Auswärtstabelle an.

„Nach der Leistung, die wir in Amstetten gezeigt haben, gehen wir mit einem guten Gefühl in das nächste Spiel. Das letzte Woche Gezeigte hat zum ersten Mal unseren Vorstellungen entsprochen. Mit Klagenfurt kommt nun eine sehr spielstarke Mannschaft. Das bedeutet für uns natürlich eine große Herausforderung, aber ich traue es uns zu, zumal die Entwicklung der Burschen jetzt nach oben geht. Ich denke, dass wir jetzt ins Spiel gefunden haben. Das wollen wir nun gegen eine sehr starke Mannschaft unter Beweis stellen!“, sagt Cheftrainer Gerald Scheiblehner im Vorfeld der Begegnung.

Er muss für das Klagenfurt-Spiel weiterhin auf die Verletzten Inpyo Oh und Andriko Smolinski sowie den verletzten Kooperationsspieler Nemanja Celic verzichten. Dafür wird Kapitän Christopher Cvetko aller Voraussicht nach wieder im Kader stehen.