Spielvorschau: Austria Lustenau – FC Juniors OÖ


4. Runde, Saison 2018/19




Der FC Juniors OÖ trifft im Rahmen der vierten Runde der 2. Liga auswärts auf SC Austria Lustenau. Der Ankick in der Planet Pure-Arena erfolgt am kommenden Samstag um 16:30. Vor allem für einen Akteur der Juniors hat diese Begegnung eine spezielle Note.

Die Heimelf aus Vorarlberg sammelte in den ersten drei Runden fünf Punkte. Nach zwei Unentschieden zum Auftakt gelang der Austria letzten Freitag gegen Horn der erste volle Erfolg. „Lustenau ist einer der Mitfavoriten auf den Aufstieg in die Bundesliga. Sie sind spielerisch sehr stark und noch ungeschlagen. Entsprechend schwierig wird es für uns, etwas mitzunehmen.“, erwartet Trainer Ronny Brunmayr einen starken Gegner. Die Mannschaft wird bereits am Freitag die Reise nach Vorarlberg antreten.

Beim Spiel in Lustenau kommt es auch zum Duell der Torjäger. Sowohl Ronivaldo aufseiten der Vorarlberger als auch Juniors-Akteur Andy Reyes konnten sich in der vergangenen Runde gleich doppelt in die Torschützenliste eintragen.

Besondere Bedeutung hat das Spiel für Valentin Grubeck. Der Juniors-Stürmer trug in der Spielzeit 2016/17 das Trikot der Lustenauer Austria. Ausgerechnet Grubeck ist es auch, der mit zwei Treffern gegen die Vorarlberger als „Lustenau-Spezialist“ gilt. „Ich hatte eine schöne Zeit in Lustenau. Sie haben für Zweitliga-Verhältnisse eine tolle Kulisse. Am Samstag erwartet uns eine gestandene Truppe mit viel Erfahrung. Es wird sicher ein schwieriges Spiel, wir rechnen uns aber durchaus aus, etwas mitzunehmen.“, ist der Offensivakteur bereits heiß auf seine Rückkehr nach Vorarlberg.

Schiedsrichter der Begegnung ist Arnes Talic. Für den Salzburger ist es das erste Spiel mit Beteiligung des FC Juniors OÖ.