Niederlage zum Frühjahrsauftakt


Im ersten Spiel der Rückrunde traf der FC Juniors auf den SK Rapid Wien II. In Pasching mussten sich die Juniors den Gästen mit 3:1 geschlagen geben.

Cheftrainer Manuel Takacs: “Wir haben in den ersten 60 Minuten jene Leidenschaft und Intensität vermissen lassen, die man im Abstiegskampf braucht. Das ist sehr enttäuschend. Dennoch ist es unsere Aufgabe weiterzumachen und unsere Aufgaben schon in Dornbirn deutlich besser zu machen.”

Torhüter Tobias Lawal: “Unsere Leistung war heute leider zu wenig. Von Anfang an hat uns die notwendige Konsequenz gefehlt. Wir haben uns vor dem Spiel einiges vorgenommen, konnten das aber am Platz nicht umsetzen. Wir werden aufarbeiten, was wir falsch gemacht haben und dann nächste Woche wieder voll angreifen.”

Aufstellung FC Juniors OÖ: Tobias Lawal – Sebastian Kapsamer, Benjamin Wallquist, Enrique Wild, Jordan Philipsky – Marco Kadlec, Freddy Valencia, Eduard Haas, Alexander Michlmayr (Altunbas 63.) – Dominik Weixelbraun (Ibrahima Drame 63.), Adam Griger (Alexander Mayr 81.)

Aufstellung SK Rapid Wien II: Orgler, Tambwe-Kasengele, Savic, Bosnjak (K), Zimmermann (Kirchmayr 74.), Wunsch, Sulzbacher, Binder (Hedl 88.), Hajdari, Kanuric (Softic 83.), Velimirovic (Eggenfellner 46.)

Tore: 0:1 Savic (17.),  0:2 Kanuric (48.), 0:3 Kanuric (52.), 1:3 Drame (67.)

Gelbe Karten (FC Juniors OÖ, SK Rapid Wien II): Weixelbraun (10.), Philipsky (27.), Wild (61.), Valencia (68.), Altunbas (71.), Hajdari (84.)

Statistik (FC Juniors OÖ, SK Rapid Wien II): 45/50 Ballbesitz(%) – 5/8 Schüsse –2/5 Schüsse aufs Tor – 6/5 Eckbälle – 0/1 Abseits – 15/13 Fouls – 2/1 Paraden