Ronald Brunmayr wechselt im Winter in die Fußballakademie


Dreieinhalb Jahre Cheftrainer




Der FC Juniors OÖ gibt bekannt, dass Ronald Brunmayr nach der Hinrunde seine Tätigkeit als Cheftrainer der Kampfmannschaft beenden und in die Fußballakademie Linz wechseln wird. Der ehemalige Nationalspieler übernahm im Sommer 2015 die damalige Regionalliga-Spielgemeinschaft des Klubs mit den LASK Amateuren und führte den Verein von dort aus in die 2. Liga.

Schon zuvor war Ronny Brunmayr in der Fußballakademie tätig. „Ich bin seit mittlerweile sieben Jahren mit der Entwicklung und Förderung junger Talente von der U15 bis in die Kampfmannschaft befasst. Der Verein und ich sehen es zum jetzigen Zeitpunkt als geboten an, eine noch bessere Durchgängigkeit der Talente zu erreichen.“, so der ehemalige Bundesligaspieler, der die Mannschaft in den verbleibenden Spielen der Hinrunde weiterhin als Chefcoach betreuen wird.

„Ronny Brunmayr wollte bereits im Sommer in die Fußballakademie wechseln, hat sich damals jedoch auf Bitte des Präsidiums bereit erklärt, die Mannschaft bis zur Winterpause weiter zu coachen.“, erklärt Juniors-Präsident Franz Mayer. Da dieser Sachverhalt bereits nach außen gedrungen war, sahen sich Verein und Trainer veranlasst, diesen Umstand bereits zu diesem Zeitpunkt zu kommunizieren. „Ursprünglich wollten wir dies erst im Winter und nach abgeschlossener Nachfolgersuche offiziell bekanntgeben.“, erklärt der Präsident weiter.

„Da unsere Übereinkunft vorzeitig nach außen gedrungen ist, war es mir wichtig zu reagieren und die Mannschaft persönlich zu informieren. Ich möchte, dass die Burschen hier Klarheit haben!“, so Brunmayr, der selbst in die Suche nach seinem Nachfolger beim Zweitligisten involviert ist.

„Wir danken Ronny für seine herausragende Arbeit beim Verein und freuen uns, dass er durch seine künftige Tätigkeit bei der Fußballakademie weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Juniors-Familie bleibt!“, so Klub-Präsident Franz Mayer.