Reyes-Doppelpack sichert Punkt gegen den FAC


Nach dem fulminanten Premierensieg in Lafnitz wollten die Juniors im Heimspiel gegen den etablierten Zweitligisten FAC gleich nachlegen. Entsprechend beherzt beging die Brunmayr-Elf die Anfangsphase dieses abwechslungsreichen Spiels. Gleich in der zweiten Minute fasst sich Andy Reyes, wie Defensivakteur David Bumberger erstmals in der Startelf, von der Strafraumgrenze ein Herz. Sein abgeblockter Schuss verfehlt nur knapp das Tor der Floridsdorfer.

In einem von Beginn an offenen Spiel ist es in der zehnten Minute der FAC, dem beinahe der Führungstreffer glückt. Der stark aufspielende Floridsdorfer Akteur Todoroski scheitert mit seinem Kopfball aus spitzem Winkel lediglich an der Querlatte.  Nur wenige Augenblicke später ist es jedoch der FC Juniors OÖ, der jubeln darf. Nach einer Flanke von Lageder nimmt sich Neuzugang Andy Reyes den Ball gekonnt an und vollstreckt mit einem herrlichen Schuss in die rechte Ecke zum 1:0.

In der 37. Minute hätten die Juniors beinahe auf 2:0 erhöht. Ein Grubeck-Schuss wird von Marko Raguz gefährlich abgefälscht, der Ball landet nur knapp neben dem Gehäuse der Floridsdorfer. Doch auch die Gäste aus Wien finden in dieser Phase des Spiels einige Möglichkeiten vor. Todoroski verfehlt zweimal nur knapp das Tor der Juniors. Kurz vor dem Pausenpfiff bekommen die Gäste aus Wien vom Schiedsrichter einen Freistoß aus etwa 20 Metern zugesprochen. Andrej Todoroski tritt an und kann Tobias Lawal mit einem satten Schuss in die rechte Ecke bezwingen. Da ein gefährlich angetragener Volley von Valentin Grubeck nur eine Minute später knapp sein Ziel verfehlt, geht es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn sind es zunächst die Juniors, die gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen. Ein Kopfball von Marko Raguz kann von der FAC-Abwehr nur mit großer Not geklärt werden, der Nachschuss von Andrade streift sogar die Stange. In der Folge sind es jedoch die Floridsdorfer, die das Heft in die Hand nehmen können. In der 53. Minute nimmt Sobczyk aus kurzer Distanz Maß, sein gefährlicher Schuss kann jedoch geklärt werden. Nur eine Minute später ist es erneut Sobczyk, der zum Schuss kommt. Sein abgefälschter Ball findet knapp unterhalb der Querlatte den Weg ins Tor der Juniors.

Im weiteren Verlauf des Spiels gelingt es den Floridsdorfern, sich erneut gefährliche Chancen herauszuspielen. Ceyhun Tüccar läuft auf Tobias Lawal zu, der jedoch im Eins-gegen-Eins heroisch reagiert und seine Mannschaft damit im Spiel hält. In der Schlussphase fassen sich die Juniors noch einmal ein Herz und drücken auf den Ausgleich. In der 81. Minute werden diese Bemühungen schließlich belohnt. Andy Reyes kommt nach einer Flanke von rechts an den Ball und vollstreckt per Kopf zum 2:2-Endstand. Dem Costa Ricaner gelingt damit gleich im ersten Spiel von Beginn an ein Doppelpack. Der FC Juniors OÖ holt im dritten Spiel den vierten Zähler und ist damit punktemäßig aktuell bester Aufsteiger der Liga.