Remis im Test gegen TSV 1860 München


Im dritten Testspiel der Vorbereitung erreicht der FC Juniors OÖ in der DANA Arena Windischgarsten ein achtbares 1:1-Remis gegen TSV 1860 München. Gegen die Löwen aus Deutschland traf die Talenteschmiede Oberösterreichs auf einen weiteren Klub mit beachtlicher Vereinsgeschichte.

Gleich zu Beginn hat die Scheiblehner-Elf durch Fehler in der Münchner-Defensive die Chance auf den Führungstreffer, doch 1860-Schlussmann Marco Hiller kann klären. Die Oberösterreicher kommen immer besser ins Spiel und schließlich bringt Patrick Plojer den österreichischen Zweitligisten 0:1 in Führung. Fabian Benko gewinnt den Zweikampf vor dem gegnerischen Strafraum, spielt zu Plojer, dieser nimmt Maß und der Ball zappelt im Netz!

Nach einer halben Stunde platziert Hyunseok Hong einen Freistoß aus rund 20 Metern gefährlich im linken unteren Eck, doch der 1860-Keeper hält die Münchner weiter im Spiel.

Nach der Pause konnte der TSV 1860 München durch ein Tor von Dennis Dressel in der 60. Minute noch ausgleichen. Das bedeutet zugleich auch den Endstand des Testspiels – 1:1.

Trainer Gerald Scheiblehner: “In den ersten 60 Minuten waren wir mit der Leistung sehr zufrieden. Auf tiefem Boden haben wir gegen einen starken Gegner sowohl gegen den Ball als auch in Ballbesitz viele gute Szenen gehabt. Nachdem wir einige Spielerwechsel vorgenommen haben, ist der Faden leider verloren gegangen. Trotzdem haben wir nach dem Gegentreffer als Mannschaft alles dafür investiert, um das Unentschieden über die Zeit zu bringen. Insgesamt sind wir mit der Leistung sehr zufrieden und gehen mit viel Optimismus in die nächste Trainingswoche.”