Niederlage gegen Austria Klagenfurt


Am Sonntag den 9. Mai traf der FC Juniors OÖ in der 27. Runde der 2. Liga im Wörthersee Stadion auf SK Austria Klagenfurt. Am Ende muss sich die Wieland-Elf mit 1:3 geschlagen geben.

Cheftrainer Andreas Wieland: “In den ersten 30 Minuten bereitete uns der Gegner große Probleme. Danach hatten wir das Spiel gut im Griff, konnten aber die Räume und Möglichkeiten, die uns Austria Klagenfurt gegeben hat, nicht entscheidend nutzen. Die Art und Weise wie wir uns vor den Gegentoren und beim Ausspielen unserer Torchancen verhalten, ärgert mich dabei am meisten.”

Torhüter Tobias Lawal: “In einigen Phasen haben wir gezeigt was wir draufhaben aber die Situationen oft einfach nicht mit voller Entschlossenheit fertig gespielt. Wir wollten mit einem Aufstiegsaspiranten mithalten und auf jeden Fall Punkte mit nach Pasching nehmen. Zusammengefasst war es über 90 Minuten heute zu wenig. Am Mittwoch erwartet uns gegen Blau Weiß Linz schon das nächste Topspiel.”

Aufstellung SK Austria Klagenfurt: Phillip Penzel, Maximiliano Romero, Kosmas Gkezos, Thorsten Mahrer, Patrick Greil (Hüther 89.), Alex Andersson (Paul 73.), Christopher Cvetko, Markus Rusek, Simon Straudi, Tim Maciejewski (Miesenböck 73.), Markus Pink (Hadciz 92.)

Aufstellung FC Juniors OÖ: Tobias Lawal, Erwin Softic, Matias Succar (Fabian Benko 56.), Inpyo Oh (Filip Backulja 67.), Hyunseok Hong, Patrick Plojer (Keito Nakamura 67.), Valentino Müller, Enrique Wild, Jan Boller, Alexander Michlmayr (Moritz Würdinger 81.), Mirsad Sulejmanovic (Benjamin Wallquist 56.)

Tore: 1:0 Alex Andersson (31.), 1:1 Patrick Plojer (37.), 2:1 Christopher Cvetko (43.), 3:1 Patrick Greil (66.)

Gelbe Karten (SK Austria Klagenfurt, FC Juniors OÖ): Christopher Cvetko (59.) ; keine

Statistik (SK Austria Klagenfurt, FC Juniors OÖ): 58/42 Ballbesitz(%) – 14/9 Schüsse – 8/3 Schüsse aufs Tor – 5/3 Eckbälle – 5/4 Abseits – 15/12 Fouls – 2/5 Paraden