Juniors-Akteur maßgeblich an ÖFB-Sensation beteiligt


Marcel Monsberger leitete entscheidendes 1:0 ein




Österreichs U18-Nationalteam traf am gestrigen Abend auf die Alterskollegen aus Deutschland. Für dieses prestigeträchtige Duell waren, den Abrufkader einbezogen, nicht weniger als fünf Spieler der oberösterreichischen Talenteschmiede FC Juniors OÖ nominiert.

Teamchef Rupert Marko sprach konkret Florian Aigner, Marcel Monsberger (Kader) sowie Leon Ilic, Kenan Salo und Erwin Softic (auf Abruf) sein Vertrauen aus. Eine Art „Mini-Cordoba“ erlebte dabei vor allem Marcel Monsberger. Der Offensiv-Akteur spielte beim 1:0-Prestige-Sieg gegen die Deutschen durch, leitete dabei das Tor mit einem Kopfball ein. „Dieser Sieg war für uns extrem wichtig, zumal wir in den letzten Spielen eher schlecht gespielt haben. Es ist immer schön, gegen einen größeren Gegner zu gewinnen!“, betont der 18-jährige Kärntner, der es beim FC Juniors OÖ in der laufenden Saison bereits auf 17 Einsätze brachte.