Großalber wird neuer Tormanntrainer


Nach der Bekanntgabe seines Karriereendes als Tormann, startet Großalber nun seine Trainerkarriere beim FC Juniors OÖ. Bereits im April hat Reinhard Großalber sein Karriereende bekannt geben.

Nach 17 Jahren Kampfmannschaftsfußball startet Reinhard Großalber nun seine Trainerkarriere und unterschreibt beim FC Juniors OÖ einen Vertrag bis 2023. Großalber wird bei der Talenteschmiede Oberösterreichs in Zukunft junge Tormanntalente für den Profibereich ausbilden.

Reinhard Großalber: „Der FC Juniors OÖ gilt als super Sprungbrett für junge Talente in Oberösterreich. Meine Aufgabe wird es sein, Tormanntalente beim Übergang aus dem Nachwuchsbereich in das Profigeschäft zu unterstützen und bestmöglich auszubilden. Mit der Schnittstelle zur Akademie wird mein Fokus vor allem auf junge Torhüter gerichtet. Da ich auch schon im LAZ Steyr als Trainer tätig war, kenne ich einige Spieler des aktuellen Kaders und freue mich, sie auf ihrem weiteren Weg begleiten zu dürfen.

Der FC Juniors OÖ mit dem Trainer Gerald Scheiblehner ermöglicht mir meine Trainerausbildungen voranzutreiben und mich voll und ganz auf meine zukünftigen Aufgaben zu konzentrieren, weshalb ich auch meinen Job als Lehrer im Gymnasium Werndlpark ruhend stellen werde“, blickt Reinhard Großalber der neuen Aufgabe motiviert entgegen.

Klubmanager Fabian Zöpfl: „Wir freuen uns sehr mit Reinhard Großalber einen großartigen Sportsmann für unser Trainerteam gewinnen zu können. Reini kann auf eine tolle Spielerkarriere zurückblicken und hat sich nun entschieden, auch als Torwart- Trainer durchzustarten. Durch seine vielen Erfahrungen im Fußballsport sind wir besonders überzeugt, dass er unsere jungen Torhüter- Talente auf ihren Weg weiterbringen kann.“