Gastspiel im Waldviertel


Die 14. Runde der HPYBET 2. Liga beschert dem FC Juniors OÖ ein Auswärtsspiel beim SV Horn. Eine Woche nach dem beeindruckenden 4:0-Auswärtserfolg beim FC Liefering steht Oberösterreichs Talenteschmiede damit eine weitere spannende Aufgabe ins Haus.  

Die Waldviertler liegen aktuell zwei Plätze hinter dem FC Juniors OÖ auf Rang elf der Zweitliga-Tabelle. Die Elf von Gerald Scheiblehner befindet sich aktuell tabellarisch gesehen in einer besonders interessanten Situation. Sowohl vom dritten als auch vom vierzehnten Platz trennen die Oberösterreicher drei Punkte.

In der Vorsaison gelang es dem FC Juniors OÖ, gegen den SV Horn vier Zähler einzufahren. Das Hinspiel im Waldviertel endete mit einem heiß umkämpften 2:2-Unentschieden, in der Rückrunde setzte sich Oberösterreichs Talenteschmiede vor heimischem Publikum klar mit 6:1 durch.

„Fahren mit Selbstvertrauen nach Horn“

Die Niederösterreicher erlitten in der laufenden Spielzeit mit 29 die zweitmeisten Gegentore aller Zweitligisten. Nur Austria Lustenau (30) erhielt mehr Verlustreffer. Mit 28 erzielten die Horner dafür aber die zweitmeisten Tore der Liga, kurioserweise wird auch diese Statistik von Austria Lustenau angeführt.

„Nachdem wir in Liefering unsere beste Saisonleistung abliefern konnten, fahren wir mit Selbstvertrauen nach Horn. Dort werden wir wieder versuchen, unser Spiel aufs Feld zu bringen. Wir spielen gegen eine Mannschaft, die sehr, sehr gut Fußball spielt und auch Fußball spielen will. Hier bieten sich dennoch genügend Möglichkeiten, auch Ballgewinne zu haben. Das wird die Herausforderung werden!“, sagt Cheftrainer Gerald Scheiblehner im Vorfeld der Begegnung. Er muss für dieses Spiel weiter verletzungsbedingt auf Florian Aigner sowie die Kooperationsspieler Andy Reyes und Nicolas Meister verzichten.