FC Juniors OÖ und Dornbirn teilen sich die Punkte


In der 11. Runde der HPYBET 2.Liga führte die Reise des FC Juniors OÖ ins Ländle zum FC Dornbirn. Die Talenteschmiede aus Oberösterreich wollte nach der Heimniederlage gegen den amtierenden Tabellenführer aus Klagenfurt nun auswärts in Dornbirn anschreiben.

Zu Beginn schenken sich beide Teams nicht viel. Doch gleich in der achten Spielminute gehen die Gäste durch ein Tor von Verteidiger Olivier N´Zi 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß bekommt Dornbirn den Ball  nicht aus der Gefahrenzone und Olivier N´Zi drückt das Leder schlussendlich über die Linie. Daraufhin übernehmen die Hausherren vorläufig das Spielgeschehen. Mitte der ersten Hälfte flacht das Spiel etwas ab. In Minute 35 kommt es bitter: Olivier N´Zi, der Torschütze zum 1:0, befördert den Ball ins eigene Tor. Der Ausgleich kommt zu diesem Zeitpunkt durchaus aus dem Nichts. Bis zur Halbzeitpause passiert nicht mehr viel und so gehen die beiden Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden in die Pause.

DIE TALENTESCHMIEDE AUS OÖ GEHT ZWEIMAL IN FÜHRUNG
Der Anfang der zweiten Hälfte gehört wieder eindeutig der Elf von Trainer Gerald Scheiblehner. Die Oberösterreicher erkämpfen sich mehr Ballbesitz und kontrollieren die Partie. Valentino Müller netzt nach einem guten Zuspiel von Schnegg in der 53. Minute ein und sorgt damit für die verdiente 2:1-Führung. Die Gäste können aber auch in der zweiten Hälfte die Entscheidung nicht erzwingen und so kommt der FC Dornbirn in 73. Minute zum Ausgleichstreffer. Die Schlussphase ohne weitere Tore. Somit trennen sich der FC Juniors OÖ und der FC Dornbirn am Ende mit einem Unentschieden.

„Wir sind auswärts zweimal in Führung gegangen, mussten dann jeweils den Ausgleich hinnehmen. Am Ende können wir mit dem Unentschieden und einem Punkt zufrieden sein, da es hier in Dornbirn nicht leicht ist was mitzunehmen“, zeigt sich Trainer Gerald Scheiblehner nach dem Spiel mit dem Unentschieden zufrieden.