Bittere Niederlage gegen Jung-Veilchen


In der 16. Runde in der 2. Liga traf der FC Juniors OÖ am Freitag 26. Februar 2021 auf Young Violets Austria Wien. Am Ende muss sich die Talenteschmiede Oberösterreichs mit 1:3 (0:0) geschlagen geben.

Cheftrainer Andreas Wieland: “Es gelang uns heute leider nur in der ersten Halbzeit unsere Leistung auf den Platz zu bringen. Durch Unachtsamkeiten in der Defensive haben wir das Spiel in der zweiten Halbzeit aus der Hand gegeben. Unser Ziel muss es sein, in den kommenden Spielen konstanter in der Umsetzung unserer Prinzipien zu werden.”

Kapitän Sebastian Wimmer: “Erste Halbzeit haben wir es richtig gut gemacht. Der Gegner hatte bis dahin keinen einzigen Schuss auf das Tor gebracht. In der zweiten Hälfte waren wir wie ausgewechselt, haben uns nicht mehr an den Machtplan gehalten. Am Ende schmerzt die Niederlage sehr und schmälert unseren Erfolg gegen Lafnitz. Das wären heute wichtige Bigpoints gewesen. Die Köpfe müssen aber wieder hoch und nächste Woche wollen wir es besser machen.”

Aufstellung Young Violets Austria Wien:
Ammar Helac, Christian Schoissengeyr, Matteo Meisl, Lukas Prokop, Silvio Apollonio, Vesel Demaku, Niels Hahn (Christoph Martschinko 62.), Matthias Braunöder (Stefan Radulovic 88.), Florian Fischerauer, Anouar El Moukhantir (Can Keles 80.), Josef Pross (Muharem Huskovic 62.)

Aufstellung FC Juniors OÖ:
Tobias Lawal, Thomas Sabitzer, Sebastian Kapsamer (Enruque Wild 69.), Benjamin Wallquist, Sebastian Wimmer, Oh In-Pyo (Lukas Burgstaller 69.), Hong Hyun-seok, Metehan Altunbas (Adam Griger 58.), Valentino Müller (Mirsa Sulejmanovic 69.), Fabian Benko (Florian Aigner 45.), Jan Boller

Tore: 1:0 Niels Hahn (56.), 2:0 Christoph Martschinko (65.), 3:0 Muharem Huskovic (72.); 3:1 Jan Boller (81.)

Gelbe Karten (Young Violets, FC Juniors OÖ):
-; Jan Boller (90.)

Statistik (Young Violets, FC Juniors OÖ):
55/45 Ballbesitz(%) – 10/7 Schüsse – 5/5 Schüsse aufs Tor – 2/4 Eckbälle – 2/1 Abseits – 11/19 Fouls – 4/2 Paraden