Bittere Heim-Niederlage gegen FAC Wien


Am Samstag 17. April traf die Wieland-Elf in der 24. Runde der 2. Liga auf den Floridsdorfer AC. Nach einer 2:0-Pausenführung muss sich der FC Juniors OÖ am Ende mit 2:3 geschlagen geben.

Cheftrainer Andreas Wieland: “Das ist eine Niederlage die uns besonders weh tut. Die erste Hälfte sind wir verdient 2:0 in Führung gegangen. Nach der Pause sind wir dann schlecht in die zweiten 45 Minuten gestartet und bekommen den Anschlusstreffer. Dann schleichen sich individuelle Fehler in unser Spiel die uns am Ende sogar eine Niederlage bescheren. In Summe einfach sehr bitter.”

Heutiger Kapitän Jan Boller: “Eine Halbzeit reicht nicht aus um ein Spiel zu gewinnen. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel aus der Hand gegeben. Wir waren viel zu passiv und haben keinen Zweikampf mehr angenommen & durch dumme Fehler Tore bekommen.”

Aufstellung FC Juniors OÖ: Tobias Lawal, Erwin Softic, Matias Succar (Keito Nakamura 79.), Inpyo Oh (Moritz Würdinger 45.), Huynseok Hong, Patrick Plojer (Fabian Benko 60.), Valentino Müller (Fredy Valencia 69.), Enrique Wild, Jan Boller, Alexander Michlmayr (Florian Aigner 69.), Mirsad Sulejmanovic

Aufstellung FAC Wien: Belmin Jenciragic, Milan Jurdik, Marco Sahanek, Leomend Krasniqi (Skrivanek 45.), Elias Felber (Pichler 79.), Christian Bubalovic, Tin Plavotic, Manuel Holzmann (Günes 72.), Marco Krainz, Anthony Schmid, Martin Rasner

Tore: 1:0 Matias Succar (28.), 2:0 Jan Boller (43.), 1:2 Anthony Schmid (47.), 2:2 Marco Sahanek (85.), 2:3 Tin Plavtic (89.)

Gelbe Karten (FC Juniors OÖ, FAC Wien): Huynseok Hong (56.), Alexander Michlmayr (64.), Fabian Benko (75.), Fredy Valencia (81.) ; Milan Jurdik (23.)

Statistik (FC Juniors OÖ, FAC Wien): 52/48 Ballbesitz(%) – 7/11 Schüsse – 5/5 Schüsse aufs Tor – 5/7 Eckbälle – 1/0 Abseits – 22/16 Fouls – 2/2 Paraden