8:1-Erfolg in Unterweißenbach


Der FC Juniors OÖ gab sich am Samstag im Rahmen der 60-Jahr-Feierlichkeiten der Union Unterweißenbach ein sportliches Stelldichein als Testgegner. Die Mühlviertler spielen aktuell in der 2. Klasse Nord-Mitte, in welcher man zuletzt nur knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt war.

Gerald Scheiblehner setzte in den ersten 60 Minuten auf eine blutjunge Mannschaft, die sich rasch eine Feldüberlegenheit herausspielte. Gegen beherzt und engagiert dagegenhaltende Unterweißenbacher konnte in diesem Sinne eine 3:0-Pausenführung herausgespielt werden. Als Torschützen gaben dabei Marcel Monsberger, Kenan Salo und Teo Brkic ihre Visitenkarten ab.

Nach einer Stunde Spielzeit wechselte der Cheftrainer bis auf Tormann Nino Bresnig und Mittelfeld-Akteur Daniel Jelisic einmal vollständig durch. In der Schlussphase konnte Oberösterreichs Talenteschmiede dann das Resultat mit 8:1 relativ klar ausgestalten. Die Tore in der zweiten Halbzeit erzielten Andy Reyes (2), Nicolas Meister, Andriko Smolinski und Daniel Jelisic.

„Heute hat man in einigen Situationen gesehen, dass bei den jungen Spielern beim einen oder anderen Zuspiel beziehungsweise bei der einen oder anderen Flanke noch etwas die Genauigkeit gefehlt hat. So haben wir uns zu wenige Torchancen erarbeitet. Das ist für eine junge Mannschaft aber völlig normal. In den letzten 30 Minuten haben wir dann wesentlich besser agiert, noch vier Tore erzielen können.“, analysiert Cheftrainer Gerald Scheiblehner das Spiel.

Bereits morgen (18) trifft der FC Juniors OÖ im letzten Testspiel der Vorbereitung im Trauner Stadion auf die Admira Juniors aus der Regionalliga Ost.