Saisonauftakt für Nachwuchsteams des FC Juniors


Saison 2018/19




Seit vergangenem Wochenende rollt auch bei den Allerjüngsten wieder das runde Leder. Von der U9 bis zur U16 begingen gleich mehrere Teams ihren Meisterschaftsauftakt. Dabei sorgte vor allem die U12 für Furore.

Die von Roland Neunherz und Peter Herrnegger trainierte U12-Mannschaft konnte sich bei ihrem Meisterschaftsdebüt in Ansfelden gegen die dortige Union klar mit 8:1 (3:1) durchsetzen. „Wir waren spielerisch klar überlegen. Unsere Mannschaften sind um ein Jahr jünger als jene des Gegners, was die Jungs aber mit ihrer spielerischen Klasse problemlos kompensiert haben.“, fasst Roland Neunherz das Spiel zusammen. „Wir haben zahlreiche Chancen ausgelassen, zumal vor dem Tor oft noch die letzte Konzentration fehlt. Das ist in diesem Alter aber normal!“, erklärt der U12-Coach.

Ebenfalls siegreich waren die U11 (3:1-Erfolg bei ASKÖ Leonding) und die U10 (11:1 in Traun). Mit Niederlagen starteten hingegen die U13 und die als Spielgemeinschaft geführte U16 in die neue Nachwuchssaison.

Ein weiteres besonderes Abenteuer durfte die von Elvis Basovic und Jens Lehner trainierte U11 erleben. Bei einem stark besetzten internationalen Turnier in Ulm hatte man die Gelegenheit, sich mit deutschen Spitzenteams wie etwa dem Karlsruher SC oder dem FC Augsburg zu messen. Gegen beide aufgezählten Mannschaften blieb die Juniors-Truppe im Übrigen ungeschlagen.