Ilic und Plojer in U18-Teamkader einberufen


Drei weitere Talente auf Abruf




ÖFB-U18-Teamchef Rupert Marko hat mit Leon Ilic und Patrick Plojer zwei Spieler des FC Juniors OÖ für das freundschaftliche Doppel-Länderspiel gegen die Schweiz einberufen. Drei weitere Spieler befinden sich auf Abruf.

Die guten Leistungen der Youngsters des FC Juniors OÖ bleiben auch dem ÖFB nicht verborgen. Neben Dauerbrenner Leon Ilic, der in der Vorwoche im Spiel gegen den SV Horn seinen ersten Bundesliga-Treffer erzielen konnte, wurde mit Patrick Plojer ein weiterer Juniors-Akteur in den Kader einberufen. Markus Allerstorfer, Plojers Trainer in der Fußballakademie Linz, kommentiert die Einberufung wie folgt: „Patrick hat einen guten Weg vor sich. Er hat sich vor allem hinsichtlich Zug zum Tor und im Eins-gegen-Eins-Spiel im letzten Drittel verbessert. Aufgrund seiner Leistungen ist die Nominierung absolut verdient.“ Der 17-Jährige erzielte in der noch jungen Akademie-Saison bislang zwei Treffer.

Mit Erwin Softic und den beiden Kooperationsspielern Marcel Monsberger und Kenan Salo befinden sich drei weitere Spieler aus der Juniors-Familie auf Abruf.

Das erste der beiden freundschaftlichen Länderspiele gegen die Eidgenossen findet am 09.10. um 16:30 in Hard, das zweite am 11.10. um 12:00 in Altach statt.